Die Rolle ihres Lebens Part 2

So sehr wie sie von ihnen zu der erfundenen Celine gezwungen wurde, umso mehr versuchte sie ihr zu entkommen. Sowohl der erfundenen, als auch der echten Celine. Doch alle liebten sie. Die erfundene, falsche Celine. Alle, außer ihr. Sie hasste sie. Sie beide. Die erfundene und die echte. Sie hasste sie so sehr, dass sie nun letztendlich das Stück frühzeitig beendete, "kündigte". Endlich war Schluss damit.Endlich.Sie zog einen Schlussstrich, kündigte die "Rolle". Und somit auch alles. Für immer und wurde glücklich so. Wenn sie dich anschaute...auf diese besondere Art...Du..Du kannst einfach nicht aufhören zu grinsen - du willst nicht aufhören zu grinsen. Und wenn sie dann deinen Blick erwidert... - du wünschst dir, dass dieser Moment nie endet. Doch der Moment wird abgebrochen. Von dir aus. Da es dir unangenehm ist sie die ganze Zeit anzustarren. Du willst zwar, dass dieser Moment nie endet, beendest ihn aber, wegen der Unannehmlichkeit deiner Seits. Jetzt jedoch werde ich ihre Blicke nie wieder sehen können. Erleben können. Fühlen können.

1.10.16 19:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen